Hanusel Hof

Jugend Golf Camp Pfingsten 2021

Auch dieses Jahr fand ein Bambini- und Jugendgolfcamp statt. Es begann am 22.05.21 und endete am 25.05.21. Coronabedingt startete das Camp erst nachmittags mit zwei Stunden Training. Danach spielten alle an den ersten beiden Tagen eine RPR-Runde, verbessert hatte sich jedoch niemand. Für Montag war ein internes Jugendturnier geplant, welches aber verschoben wurde, da es sehr stark regnete. Frau Schlemmer-Taberner und Frau Walch spendierten uns Kuchen, den wir statt dem Turnier in gemeinsamer Runde genossen. Wir wurden täglich mit Bananen und Getränken versorgt. Ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, Früchte Frick in Sonthofen und Allgäuer Alpenwasser in Oberstaufen, sowie an alle Eltern, die uns während dem Camp begleitet haben.

– Elena Mayr –

Heimspieltag in der DGL – 1. Herrenmannschaft – „Da ist das Ding!“

Es ist angerichtet: Der zweite Spieltag und damit der Heimspieltag in der Deutschen Golfliga der 1. Herrenmannschaft stand am 30. Mai auf dem Plan und es waren traumhafte Bedingungen. Noch bevor der erste Flight um 07:30 Uhr gestartet ist, wurden alle Grüns nochmals frisch gemäht und waren dadurch in perfektem Zustand; wie der Rest des Platztes auch. Die Greenkeeper haben wieder ganze Arbeit geleistet. Es war eine Freude auf diesen Grüns zu putten.

Um ca. 14:15 Uhr stand es dann fest: Jörg Vogel, Thomas Marko, Michael Pfadenhauer, Axel Bächi, Tassilo Walch, Mike Löttgen, Julian Sprinkart und Tim Reininger haben es geschafft – der Golfclub Hellengerst sicherte sich auf dem Heimatplatz den 1. Platz mit einem Teamergebnis von 109,5 über Par. Hervorzuheben ist die Leistung von Julian Sprinkart, welcher im gesamten Jahr 2020 die Golfschläger ruhen lies und erst wieder Anfang Mai sich auf den Platz wagte. Mit 81 Schlägen (+10) lag er am Ende nur drei über seiner Vorgabe.
Eine Runde unter 80 Schlägen konnte an diesem Tag nur Tim Reininger mit 74 (+3) verbuchen. Auch die erfahrenen Golfer aus Oberstaufen konnten mit den Ergebnissen der Hellengerster nicht mithalten. Ebenfalls können sich die Männer des austragenden Clubs freuen, dass alle Ergebnisse unter 100 Schlägen waren – im Zählspiel ein tolles Mannschaftsergebnis.

In der Gesamtabrechnung zieht der GC Hellengerst mit Memmingen gleich und steht mit sieben Punkten auf dem geteilten zweiten Platz.
Die Motivation für den nächsten Spieltag am 20. Juni in Ottobeuren ist jetzt schon groß.

Die ausführlichen Ergebnisse gibt es hier:
DGL 2.Spieltag_Ergebnisse

Bayerische Meisterschaft Golfpark Rothenburg-Schönbronn 22. und 23. Mai 2021

Auch mit der Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft konnte sich Noelia Punkte sichern, die sie zur möglichen Teilnahme am Vorentscheid Deutsche Meisterschaft im Juli 2021 benötigt.

So starteten wir am 21. Mai in Richtung Golfpark Rothenburg-Schönbronn im Fränkischen, um die Proberunde zu spielen. Der Empfang vor Ort war herzlich und die Organisation sehr gut, so dass Noelia Bekanntschaft mit dem Platz und dem Wetter machen konnte. Die angekündigte heftige Regenfront zog erst später über den Platz – bei 6° C und starkem Wind war schon die Proberunde eine Herausforderung. Das sollte sich auch in den Turniertagen nicht ändern. Die Bälle wurden vom Winde verweht – präzise Schläge waren so für alle Teilnehmer fast nicht mehr möglich.

Der erste Tag startete um 10.00 Uhr mit der üblichen Turnierroutine. Der Wind vom Vortag hatte deutlich aufgefrischt. Zum Glück trieb dieser aber auch die Regenwolken vom Platz weg. Pünktlich um 12:12 Uhr schlug Noelia ab. Mit ihrer Flightpartnerin vom Münchner Golfclub, mit der sie auch schon das erste Qualifikationsturnier spielte, schloss sie den Tag sehr gut mir 19 Schlägen über Par ab.

Am zweiten Turniertag wurde sie von zaghaftem Sonnenschein und böigem Wind begrüßt. Nach dem sich Noelia eingeschlagen und aufgewärmt hatte, startete sie um 10:04 Uhr in den zweiten Tag. Der erste sehr gute Schlag deutete nicht darauf hin, dass Noelia bis Loch 9 sehr zu kämpfen hatte. Sie fand nicht in ihr Spiel. Ab Loch 10 startete Noelia ihre Aufholjagd und beendete die zweite Hälfte der Runde mit nur 9 Schlägen über Par, so dass ihr am Ende des 2. Tages mit 25 Schlägen über Par doch noch ein ordentliches Ergebnis gelang.

In Summe belegte Noelia in ihrer Altersklasse einen guten 12. Platz – ihr Handicap verbesserte sich auf 17,9.

Das nächste Turnier ist dann am 5. und 6. Juni das 2. (und letzte) Qualifikationsturnier – wir sind zu Gast beim GC Hassberge.

Danke an dieser Stelle wieder an alle aktiven Unterstützer: Tim Reiniger, der mit ihr trainiert und Noelia noch immer fordert und wohldosiert quält, Wolfgang Lutz vom Golfclub Thailing, der mit ihr am Feinschliff arbeitet, dem Golfclub Hellengerst für die Unterstützung der Jugendmannschaft, an die EKL AG aus Leutkirch, den Sponsor der Teamkleidung, der Allgäuer Alpenwasser GmbH und der Fa. Früchte Frick für die Versorgung mit Getränken während des Turniers.

– Benedikt Schlemmer – 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vatertag-Turnier 2021

Trotz sehr nassen Fairways wurde an diesem Tag auch gutes Golf von insgesamt 17 Teilnehmern gespielt. Bei dem alljährlichen Vatertag-Turnier konnte Thomas Marko mit 25 Bruttopunkten den Tagessieg einfahren.
Auch in den Nettowertungen gab es mit Karl-Heinz Peters (Netto A, 33 Punkte) und unserem Gast Markus Hammerl (Netto B, 38 Punkte) verdiente Sieger.
Den längsten Abschlag an Loch 2 konnte Alexander Berchtold für sich verbuchen. Der beste Schlag an Loch 4 gelang Bernd Sickinger und er gewann somit die Wertung Nearest-To-The-Pin gewinnen.
Etwas Wehmut war am Ende doch noch dabei: Leider war es den Teilnehmern nicht möglich auf Grund der Corona-Auflagen auf im Restaurant einzukehren.
Die Siegehrung wurde auf dem digitalen Weg per Mail abgehalten und allen wurde der Preis im Pro-Shop zur Abholung bereitgelegt.

– Thomas Marko –

Die Ergebnisse im Detail:
Ergebnisliste_Vatertagsturnier2021

Am 18. Grün (von links): Wolfram Rainalter, Bernd Sickinger und Walter Rettinger