Hanusel Hof

BGL Liga Spiel, Herren AK65, 4 Liga Gruppe F in Feldafing

12. Juli 2017: Am Dienstag, 11. Juli 2017 fand der dritte und letzte Spieltag der BGL Herren AK 65 im GC Feldafing statt. Die drei Mannschaften der Golfclubs Feldafing, Königsbrunn und Hellengerst trafen sich zum letzten Einzel-Zählspiel über 18 Löcher.

Gewertet wurden von 6 Ergebnissen wieder die vier besten. So fielen unsere beiden Spieler Hans Rudhart und Wolfgang Bayer den beiden Streichergebnissen zum Opfer.

Der Rest unserer Hellengerster Mannschaft kam mit den Herren Matthäus Lehr (85 Schläge), Anton Jäger (94 Schläge), Ekke Trost (95 Schläge) und Dr. Hans Diebolder (96 Schläge) auf einen guten 2. Rang. Mit insgesamt +83,6 Brutto über CR lagen sie knapp vor dem GC Königsbrunn (+86,6 Brutto über CR). Die Einzel spielte Königsbrunn mit 88, 93, 94 und 98.

Den Tagessieg holte sich der Gastgeber GC Feldafing mit gesamt +69,6 und Einzel 79, 92, 92, 93.

Somit ergibt sich nach dem letzten Spieltag nun ein interessantes Endergebnis, denn alle drei Clubs haben jeweils 6 Punkte in der Tabelle.

Der beste Hellengerster Spieler des Tages war unser Mitglied Matthäus Lehr mit 85 Schlägen.

Das beste Einzelergebnis erzielte Rudolf Gering vom GC Feldafing mit 79 Schlägen.

Mannschafts-Captain Dr. Hans Diebolder resümierte:

„Für dieses Endergebnis war die Gesamtschlagzahl Brutto über CR aller drei Wettbewerbe ausschlaggebend. Königsbrunn führte da eindeutig mit 210,4, gefolgt von Feldafing (222,4) und Hellengerst (230,4). Zum Aufstieg haben uns also 21 Schläge gefehlt. Die haben wir leider beim ersten Spieltag in Königsbrunn liegen gelassen mit 40 Brutto über CR Unterschied zum lokalen Tagesgewinner. Da waren wir Hellengerster noch nicht in Form, kamen aus dem Winter, während die anderen Clubs das ganze Jahr spielen können. Das war natürlich eine schwere Hypothek.“

Dennoch zeigte er sich zuversichtlich für nächste Saison, wenn die Würfel neu gemischt werden und bedankte sich beim Golfclub Hellengerst für die tolle Unterstützung seiner Mannschaft.