Hanusel Hof

Jugend Team-Cup Heimspiel in Hellengerst

Hellengerst, 17.07.2021. Bei nicht optimalen Bedingungen starteten die 16 Jugend-Spieler der Mannschaften Augsburg-Leitershofen, Lindau-Bad-Schachen, Waldegg-Wiggensbach und Hellengerst pünktlich um 8 Uhr an Tee 1 zum 3. Jugend-Liga-Spiel der Saison 2021.

Für unsere Mannschaft waren dabei Quirin Walch, Luis Rainalter, Raphael Lutz und Paul Sickinger. Mit insgesamt 87 Nettopunkten (gewertet werden die drei Besten der 4-köpfigen Mannschaft) kam unsere Jugendmannschaft auf den dritten Platz. In der Gesamtwertung nach drei von vier Spieltagen liegen wir mit 318 Nettopunkten hinter Waldegg Wiggensbach (355 Nettopunkten) weiterhin auf Platz 2.

Der nächste und somit letzte Spieltag dieser Saison findet in 14 Tagen in Lindau-Bad Schachen statt. Ziel ist es, auch am letzten Spieltag den zweiten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen.

-Bernd Sickinger (Jugendwart)-

 

Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft im Golfclub Spessart vom 9. bis 11. Juli 2021

Mit Noelia startete ich bereits am 8. Juli, damit sie am Mittag um 13.30 Uhr zur Proberunde starten konnte. Mit 3 Mitstreiterinnen machte sie sich pünktlich ab Tee1 auf den Weg, um den schön gelegenen und gut gepflegten Platz kennenzulernen. Leider wurde die Proberunde am 16. Loch durch sintflutartigen Regen unterbrochen – ein Weiterspielen war unmöglich. Innerhalb von 30 min schwamm der Platz und die Grüns, auf denen das Wasser 10 cm hoch stand.
Bei leckerer Pizza im Clubrestaurant ließen wir den Tag ausklingen.

Der erste richtige Turniertag sollte eigentlich um 11 Uhr mit der üblichen Routine starten. Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte, wurde nach einer 2 stündigen Verschiebung des Starts der erste Tag wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Der Golfplatz hatte sich in eine Seenlandschaft verwandelt.

Am 2. Turniertag startete Noelia dann mit voller Energie pünktlich um 13.30 Uhr. Das Training hatte sich gelohnt und mit 20 Schlägen über war sie mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden und fest entschlossen, am letzten Tag die zur Qualifikation nötigen Plätze noch gut zu machen.

Leider kam alles anders. In der Nacht setzte wieder Regen ein – auch der letzte Tag wurde abgesagt Schon beim Einschlagen spritzte der Regen und Matsch in alle Richtungen – ein geordnetes Spiel war unmöglich. Noelia und ihre Mitstreiter waren tief enttäuscht – das harte Training, die vielen Fahrten und das Engagement fiel dem Wetter zum Opfer.
Inzwischen ist der Frust verdaut und Noelia freut sich über das neue Handicap von 16,1. Der Wille in dieser Saison nahe ans Handicap 10 zu kommen ist ungebrochen und ich bekam die Aufgabe, entsprechende Turniere zu suchen und weiterhin als Shuttle bereit zu stehen.

Danke an dieser Stelle wieder an alle aktiven Unterstützer: Tim Reiniger, der mit ihr trainiert und uns berät, dem AK14 Trainer David Grasskamp vom Münchner Golfclub, der mit ihr am Feinschliff arbeitet und sie mental coached, dem Golfclub Hellengerst für die Unterstützung der Jugendmannschaft, an die EKL AG aus Leutkirch, den Sponsor der Teamkleidung, der Allgäuer Alpenwasser GmbH und der Fa. Früchte Frick.
Nicht zuletzt danke an den Rest unserer Familie, die Noelia bei ihren ambitionierten Plänen unterstützt und mir den Rücken freihält. Ohne euch wäre das Pensum an Fahrten und Turnieren nicht umsetzbar.

-Benedikt Schlemmer-

 

Noelia Schlemmer-Taberner auf dem Puttinggrün im GC Spessart

Ehrensache – Das Turnier zugunsten der Jugend

Hellengerst, 10. Juli 2020 – Der Name ist Programm. Das Mitspielen war Ehrensache. Bei bestem Golfwetter und bei maximaler Teilnehmerzahl von 60 Startern veranstaltete die Hellengerster Golfjugend das Turnier-Highlight des Jahres. Start war um 7:30 Uhr und die Jugend hat diesen Tag perfekt organisiert. Chapeau!

Auf der Runde hat sich die Jugend einige Herausforderungen einfallen lassen. Neben dem  „Longest Drive“ und „Nearest to the Pin“, gab es in diesem Jahr ein „Nearest to the Line“, ein „Nearest to the Bierfass“ und „Longest Putt“ Wettbewerb. Zwischen der Bahn 9 und 10 überraschte die Jugend die Golfspieler mit erfrischenden Getränken und einer superleckeren Verpflegung.

Nach dem Turnier gab es noch ein tolles 2-Gänge-Menü auf der Sonnenterrasse im Hanusel Hof, sowie eine Siegerehrung mit nennenswerten Preisen. Den Bruttosieg der Damen holte sich Dr. Dagmar Strauß und bei den Herren war Tim Taylor erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzliches Dankeschön an alle Turnierteilnehmer für ihre großzügigen Spenden, sowie an alle Sponsoren die dieses Turnier in diesem Umfang möglich gemacht haben. EKL Leutkirch, Privatbreuerei Zötler Rettenberg, Familie Taylor mit der Halfway-Verpflegung, Allgäuer Alpenwasser Oberstaufen, Autohaus Hartmann Kempten, ProGolfAcademy Hellengerst und die Jörg Vogel Group.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einen Reinerlös aus Startgeldern und Spenden von mehr als 2.000 Euro unserem Jugendkonto zuführen. Ganz herzlichen Dank!

Die Jugend freut sich schon jetzt auf das Turnier im kommenden Jahr. Ehrensache!
-Bernd Sickinger (Jugendwart)-

Die fleißigen Helfer am Halfway: (v. li.) Qurin Walch, Luis Rainalter und Paul Sickinger

Das Team am Start: (v. li.) Pauline und Julius Eckert, Matteo Wolf und Ben Taylor

 

2. Spieltag – BGV-Liga Damen AK30 in Hellengerst

Bei schönem Wetter bestritten wir mit tollem Erfolg unser Heimspiel in der AK30.
Mit sensationellem Abstand erzielten wir Platz 1 bei +75,2 über CR vor der GolfRange Augsburg die mit +111,2 über CR den Platz 2 belegten. Auf Platz 3 die Damen vom Golf Club Schloß Klingenburg e.V. mit +123,2 über CR.
Für uns punkteten Susanne Holland mit 84, Dr. Dagmar Strauß mit 89, Julia Skala mit 96 und Anneliese Müller mit 97 Schlägen. Die Aufstellung vervollständigten Gundl Husmann und Natalie Ansel.

An der Stelle noch einmal vielen Dank für die genialen Polo`s von Jörg Vogel!
Nach diesem Spieltag sind alle 3 Clubs mit 4 Punkten Punktgleich, somit entscheidet der letzte Spieltag in Klingenburg den Gruppensieg und somit den Aufstieg in die 2 Liga.

-Elisabeth Hofmann-

Jugend Team-Cup im GC Leitershofen

Am 3. Juli 2021 nahmen wir als notbesetztes Jugendteam an der Bayrischen Mannschaftsmeisterschaft im Golfclub Leitershofen teil. Aufgrund der Verhinderung von fast allen Stammspielern griff Bernd auf seine Ersatzspieler zurück. Es zeichnet unser Team aus, dass wir uns aufeinander verlassen konnten! Ich fand es klasse, dass private Termine zu Gunsten des Teams verschoben und ich als Mitspieler reaktiviert wurde.

Das Wetter war sommerlich und damit sehr heiß. Das gesamte Jugendteam war mit gesponsortem Wasser und vom Gastgeber bereitgestellten Proviant sehr gut versorgt und behielt so einen kühlen Kopf während der gesamten Runde.

 Der Platz und die Greens waren gut zu bespielen – beim gastgebenden Golfclub war alles dafür getan worden, dass alle Teilnehmer optimale Bedingungen vorfanden.

Dank unserer Anstrengungen konnte sich der Golfclub Hellengerst nach Wiggensbach den zweiten Platz sichern.

Den erfolgreiche Turniertag schlossen wir auf der Sonnenterrasse bei leckerem Essen und kühlen Getränken ab.

-Daniel Schlemmer-

Jugendspielerin Noelia Schlemmer-Taberner vor dem ersten Abschlag

Der „Fanclub“ des GC Hellengerst. (v. li.: Frank Walch, Joana Schlemmer-Taberner und Benedikt Schlemmer)

Quirin Walch beim ersten Abschlag. Gleich ein Par 5

Daniel Schlemmer-Taberner voller Vorfreude auf die 18-Loch Golfrunde.