Hanusel Hof

Heimspieltag in der DGL – 1. Herrenmannschaft – „Da ist das Ding!“

Es ist angerichtet: Der zweite Spieltag und damit der Heimspieltag in der Deutschen Golfliga der 1. Herrenmannschaft stand am 30. Mai auf dem Plan und es waren traumhafte Bedingungen. Noch bevor der erste Flight um 07:30 Uhr gestartet ist, wurden alle Grüns nochmals frisch gemäht und waren dadurch in perfektem Zustand; wie der Rest des Platztes auch. Die Greenkeeper haben wieder ganze Arbeit geleistet. Es war eine Freude auf diesen Grüns zu putten.

Um ca. 14:15 Uhr stand es dann fest: Jörg Vogel, Thomas Marko, Michael Pfadenhauer, Axel Bächi, Tassilo Walch, Mike Löttgen, Julian Sprinkart und Tim Reininger haben es geschafft – der Golfclub Hellengerst sicherte sich auf dem Heimatplatz den 1. Platz mit einem Teamergebnis von 109,5 über Par. Hervorzuheben ist die Leistung von Julian Sprinkart, welcher im gesamten Jahr 2020 die Golfschläger ruhen lies und erst wieder Anfang Mai sich auf den Platz wagte. Mit 81 Schlägen (+10) lag er am Ende nur drei über seiner Vorgabe.
Eine Runde unter 80 Schlägen konnte an diesem Tag nur Tim Reininger mit 74 (+3) verbuchen. Auch die erfahrenen Golfer aus Oberstaufen konnten mit den Ergebnissen der Hellengerster nicht mithalten. Ebenfalls können sich die Männer des austragenden Clubs freuen, dass alle Ergebnisse unter 100 Schlägen waren – im Zählspiel ein tolles Mannschaftsergebnis.

In der Gesamtabrechnung zieht der GC Hellengerst mit Memmingen gleich und steht mit sieben Punkten auf dem geteilten zweiten Platz.
Die Motivation für den nächsten Spieltag am 20. Juni in Ottobeuren ist jetzt schon groß.

Die ausführlichen Ergebnisse gibt es hier:
DGL 2.Spieltag_Ergebnisse