Hanusel Hof

Bayrische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend in Lindau

Am Samstag, den 31. Juli 2021 wurde in Lindau Bad Schachen das letzte Turnier der Serie „Bayrische Mannschaftsmeisterschaft“ ausgetragen.

Die Witterung war an diesem Tag sehr angenehm. Vereinzelt Sonne und nicht zu warm. Am späten Vormittag gingen die vier Flights, ausgestattet mit Brotzeit, Riegel und Getränken an den Start. An Loch Drei winkte sogar ein Hole-in-One-Preis in Form eines Mercedes AMG, was alle dazu anspornte sich besonders anzustrengen. Nach der Vollendung des 9. Lochs gab es Wienerle und Brot als kleine Halfway Verpflegung.

Gegen 16:30 sind die Flights dann am Clubhaus eingetroffen und wurden wieder einmal von etwas Essbarem erwartet.

Nach einiger Zeit gespanntem Warten auf die Siegerehrung, war es endlich soweit. Unser Club hatte sich tapfer geschlagen und lag nach dem ersten Spieltag sogar Punktgleich mit den Club Waldegg-Wiggensbach auf dem 1. Platz. Bis zum 3. Spieltag konnte sich Hellengerst auf dem 2. Platz halten musste diesen jedoch aufgrund mangelnder Jugendspieler an den GC Leitershofen abgeben. Demnach landete der Veranstalter des letzten Turniers, Lindau Bad Schachen, auf dem 4. Platz, der Golfclub Hellengerst auf dem 3., der GC Leitershofen auf dem 2., und der GC Waldegg-Wiggensbach auf dem 1. Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz Herzlich und geben unser Bestes, um im nächsten Jahr mindestens den 2. Platz zu erreichen.  

…den Hole-in-One-Preis hat leider keiner gewonnen.

 

-Paul Sickinger-

Jugend Team-Cup Heimspiel in Hellengerst

Hellengerst, 17.07.2021. Bei nicht optimalen Bedingungen starteten die 16 Jugend-Spieler der Mannschaften Augsburg-Leitershofen, Lindau-Bad-Schachen, Waldegg-Wiggensbach und Hellengerst pünktlich um 8 Uhr an Tee 1 zum 3. Jugend-Liga-Spiel der Saison 2021.

Für unsere Mannschaft waren dabei Quirin Walch, Luis Rainalter, Raphael Lutz und Paul Sickinger. Mit insgesamt 87 Nettopunkten (gewertet werden die drei Besten der 4-köpfigen Mannschaft) kam unsere Jugendmannschaft auf den dritten Platz. In der Gesamtwertung nach drei von vier Spieltagen liegen wir mit 318 Nettopunkten hinter Waldegg Wiggensbach (355 Nettopunkten) weiterhin auf Platz 2.

Der nächste und somit letzte Spieltag dieser Saison findet in 14 Tagen in Lindau-Bad Schachen statt. Ziel ist es, auch am letzten Spieltag den zweiten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen.

-Bernd Sickinger (Jugendwart)-

 

Jugend Team-Cup im GC Leitershofen

Am 3. Juli 2021 nahmen wir als notbesetztes Jugendteam an der Bayrischen Mannschaftsmeisterschaft im Golfclub Leitershofen teil. Aufgrund der Verhinderung von fast allen Stammspielern griff Bernd auf seine Ersatzspieler zurück. Es zeichnet unser Team aus, dass wir uns aufeinander verlassen konnten! Ich fand es klasse, dass private Termine zu Gunsten des Teams verschoben und ich als Mitspieler reaktiviert wurde.

Das Wetter war sommerlich und damit sehr heiß. Das gesamte Jugendteam war mit gesponsortem Wasser und vom Gastgeber bereitgestellten Proviant sehr gut versorgt und behielt so einen kühlen Kopf während der gesamten Runde.

 Der Platz und die Greens waren gut zu bespielen – beim gastgebenden Golfclub war alles dafür getan worden, dass alle Teilnehmer optimale Bedingungen vorfanden.

Dank unserer Anstrengungen konnte sich der Golfclub Hellengerst nach Wiggensbach den zweiten Platz sichern.

Den erfolgreiche Turniertag schlossen wir auf der Sonnenterrasse bei leckerem Essen und kühlen Getränken ab.

-Daniel Schlemmer-

Jugendspielerin Noelia Schlemmer-Taberner vor dem ersten Abschlag

Der „Fanclub“ des GC Hellengerst. (v. li.: Frank Walch, Joana Schlemmer-Taberner und Benedikt Schlemmer)

Quirin Walch beim ersten Abschlag. Gleich ein Par 5

Daniel Schlemmer-Taberner voller Vorfreude auf die 18-Loch Golfrunde.

Zweiter Spieltag 2021 in der Turnierserie „Jugend-Allgäu Cup“ im Golfclub Waldegg-Wiggensbach

Am Samstag den 03.07.2021 war der Golfclub Waldegg-Wiggenbach Austragungsort des 2. Spieltages der beliebten Jugend-Turnierserie „Jugend-Allgäu Cup“. Bei besten Bedingungen lieferten sich die jungen Allgäuer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein spannendes Turnier.

 

Die beste Bruttospielerin beim vorgabewirksamen 18-Loch Zählspiel war Emilia Zanzinger vom Golfclub Waldegg-Wiggensbach mit 81 Schlägen. Bei den jungen Männern war der beste Bruttospieler der ehemalige Hellengerster Lukas Klimek ebenfalls startend für den Golfclub Waldegg-Wiggensbach mit 78 Schlägen.

 

Erstaunlich war die sehr hohe Teilnehmerzahl bei den ganz Kleinen. Von insgesamt 23 Teilnehmern kamen aus unserem Nachwuchs gleich 6 Starter. Gewonnen hat in der Klasse „9-Loch verkürzt“ unser Mitglied Ben Taylor mit 20 Nettopunkten. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der nächste Spieltag in der Serie „Jugend-Allgäu Cup“ findet nach den Sommerferien, am Sonntag den 19.09.2021 in Lechbruck im Golfclub Auf der Gsteig e.V. statt. Ich drücke allen unseren Jugendspielern weiterhin die Daumen. Viel Erfolg!

 

-Bernd Sickinger, Jugenwart-

Sieger der Netto C-Klasse: Ben Taylor (GC Hellengerst)

2. Qualifikationsturnier Golfclub Hassberge 5. & 6. Juni 2021

Vorweg: Noelia hat es geschafft! Nach 2 Turnieren hat sie sich für den Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

 

Die ganze Familie startete am 4. Juni 2021 in Richtung des Golfclubs Hassberge im Unterfränkischen, um Noelia bei diesem Turnier zu unterstützen.  Die Proberunde war für 13 Uhr gebucht. Aufziehende Gewitter verschoben die Startzeiten und so startete Noelia erst um 14:30 Uhr. Das Gewitter kam jedoch entgegen der Vorhersage leider so schnell, dass die Proberunde nach nur 4 Löchern aus Sicherheitsgründen abgebrochen wurde. Nach dem die Gefahr am frühen Abend abgezogen war, lief Noelia die restlichen Löcher ab, um sich wenigstens einen ersten Eindruck zu verschaffen.

 

Der erste Turniertag startete um 6:30 Uhr mit Noelias Turnierroutine. Zum Glück war es trocken, keine Gewitter in Sicht. Um 8:20 Uhr schlug Noelia ab und kämpfte mit den mehr oder weniger unbekannten sehr schmalen Fairways und zahlreichen Bunkern.  Mit ihrer Flightpartnerin vom Münchner Golfclub, mit der sie auch schon zwei vorherige Runden gespielt hatte, schloss Noelia den Tag mehr oder weniger zufrieden ab.

 

Der zweite Turniertag startete genauso früh und Noelia war fest entschlossen, deutlich besser als am Vortag zu spielen und die gewonnene Platzkenntnis umzusetzen. Trotz dichtem Nebel beim Einschlagen (nach 100 m verschwanden die Bälle im Grau), der dann am Vormittag für eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit sorgte, fand Noelia in ihr Spiel und beendete den Turniertag ausgepowert aber zufrieden.

 

In Summe belegte Noelia in ihrer Altersklasse einen guten 13. Platz.

 

Groß war dann bei uns allen die Freude als klar war, dass sich Noelia mit einem geteilten 12. Platz in der Gesamtwertung der 2 Turniere einen Startplatz beim Vorausscheid gesichert hatte und ein neues Handicap von 17.4 mitbrachte.

 

Angespornt von diesem Erfolg bereitet sich Noelia jetzt auf den 3 tägige Vorausscheid vor ihr Ziel klar vor Augen: Ein Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft im August.

 

Danke an dieser Stelle wieder an alle aktiven Unterstützer: Tim Reiniger, der mit ihr trainiert und Noelia noch immer fordert und wohldosiert quält, Wolfgang Lutz vom Golfclub Thailing, der mit ihr am Feinschliff arbeitet, dem Golfclub Hellengerst für die Unterstützung der Jugendmannschaft, an die EKL AG aus Leutkirch, den Sponsor der Teamkleidung, der Allgäuer Alpenwasser GmbH und der Fa. Früchte Frick.

 

-Benedikt Schlemmer-